Terror-Angriffe in Europa: 34 Tote und mehr als 130 Menschen verletzt

Terror-Angriffe in Europa: 34 Tote und mehr als 130 Menschen verletzt

Brüssel. 22. März 2016. (oterapro). Am Dienstagmorgen wurden bei drei Bombenangschlägen am Flughafen in Brüssel in Belgien und in einer U-Bahn, soweit bislang bekannt, 34 Menschen getötet und mehr als 130 Menschen verletzt.

Der Fernseh-Sender Sky News berichtet von mehr als 134 Menschen, die in der Folge der Bombenanschläge zum Teil schwer verletzt wurden.

Die Behörden vermuten, dass es sich um Terror-Anschläge handeln könnte. Augenzeugen hörten und filmten die ersten Terror-Explosionen gegen 8 Uhr am Morgen am Flughafen. Zeugen berichten von zwei Explosionen am Flughafen. Kurze Zeit später habe eine weitere Explosion in einer U-Bahnstation stattgefunden.

Wer hinter den Terror-Anschlägen stecken könnte ist noch nicht bekannt. Bislang bekannte sich noch keine Terror-Organisation zu den Terror-Anschlägen in Belgien.  Andreas Klamm

 

Andreas Klamm Sabaot, Journalist, regionalhilfe.de

Andreas Klamm bekannt auch als Andreas Klamm Sabaot ist seit 1984 als Journalist, Foto-Journalist, Rundfunk-Journalist, Moderator, Reporter, Radio- und Fernseh-Produzent, Autor, Schriftsteller, Verleger, Herausgeber, Musik-Produzent, Komponist, Sänger, Songwriter tätig und Autor von inzwischen 12 veröffentlichten Büchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.